Unser Team ist bunt gemischt. Manche haben langjährige Missionserfahrung, andere haben in Einsätzen Missionsluft geschnuppert. Wir sind alle vollzeitliche Mitarbeiter im Reich Gottes, kommen aus verschiedenen Nationen und wollen eines: Die Liebe Gottes und das Werk Jesu am Kreuz in aller Welt bekanntmachen!

Petra FeddersenPetra Feddersen

Es war ein Einsatz in die Mongolei und die eine Begegnung mit einem Straßenkind ... »Du wirst Straßenkindern in den Nationen dienen«, sprach Gott. Nach der REVIVAL SCHOOL war Petra auf den Philippinen und in Indien, um ihre Berufung zu leben. Dann rief Gott sie zurück nach Lüdenscheid, und hier trainiert sie seitdem junge Leute, die langfristig in den vollzeitlichen Dienst gehen wollen – ob in Deutschland oder in die Nationen. Petra hat eine starke Salbung in Anbetung und gestaltet mit der HELP/FCJG-Gemeinschaft Tengerin Doo Worship auf einer breiten Ebene, die bis in die Nationen hinein reicht. »Jedes Volk und jeder Stamm soll bekennen, dass Jesus der Herr ist!« Das ist Petras Sehnsucht - dafür lebt sie. Seit 2013 ist sie Teil der HELP/FCJG-Leitung.

Ilona PirasIlona Piras

Nach 18 Jahren Mitarbeit in verschiedenen Zweigen der FCJG in Lüdenscheid, war es Zeit für einen ausgiebigen Blick in die Nationen. Koffer gepackt und ab ging es für drei Monate zu HELP Philippinen. Diese Zeit hat Ilonas Herz für Mission weit geöffnet und den Weg zu HELP International geebnet. 2014 stieß sie zum HELP-Team in Lüdenscheid und überblickt die Administration, Organisation und arbeitet im Öffentlichkeitsarbeitsteam mit – Bereiche, die Teil ihrer Berufung sind und in denen sie buchstäblich aufblüht.

Nina 02Nina Schneider

Franken ade – Lüdenscheid hallo! Was für ein Weg ... nicht nur geographisch ... Nina kam als Hilfesuchende ins Haus Wiedenhof, um ›Reha zu machen‹. Zwei Jahre später stieg sie als Mitarbeiterin ins Wiedenhof-Team ein. Sie war happy, mit den Reha-Gästen zusammen Jesus zu erleben und dann ... »Könntest du dir vorstellen, die Buchhaltung bei HELP International zu machen?« Aus zwei Vormittagen pro Woche wurde der Einstieg in die vollzeitliche Mitarbeit bei HELP. Was für eine Bereicherung, was für ein Schatz! Nina ist eine visionäre Buchhalterin, deren Herz für die Nationen schlägt. Sie möchte sehen, dass mehr Finanzen für das Reich Gottes in Deutschland und den Nationen freigesetzt werden.

Mariana 02Mariana Barrica

Seit den frühen 90ern ist Mariana bei HELP Philippinen. Sie kam als Hilfesuchende und hat danach maßgeblich die City Mission und das Father’s House mit aufgebaut. Mariana liebt junge Menschen und ist für viele eine Mutter – sei es für die Kinder im Father’s House, für junge Prostituierte, oder für die Straßenjungs und -mädchen, die nicht wissen wohin ... Nach über 20 Jahren bei HELP Philippinen ist sie gerade in Deutschland, bereichert unser Team und fragt Gott, was er noch so für sie hat.

HP A ReiffAnita & Hans-Peter Reiff

»In einem Dorf im Schwabenland« ... da hat alles angefangen. Anita arbeitete als Erzieherin, Hans-Peter als Schreiner, und beide hätten nicht im Traum daran gedacht, dass sich daran in der nächsten Zeit etwas ändern sollte. Doch dann sprach Gott und berief sie, ihr bis dahin beschauliches Leben zu verlassen und den Verlorenen zu dienen. Zunächst ging's nach Sardinien. Eine starke Erfahrung – aber das war noch nicht alles ... Anita & Hans-Peter besuchten die REVIVAL SCHOOL in Lüdenscheid, arbeiteten einige Jahre dort mit und gingen dann mit HELP Mongolei nach Ulan Bator und dann nach Bayan Ulgii, der Provinz, wo 1992 das allererste Team der FCJG mongolischen Boden betreten hatte. In Bayan Ulgii bauten sie eine Schreinerei und eine Lebensgemeinschaft auf ... Seit 2016 sind sie wieder in Lüdenscheid, leben auf dem Gebetsberg und haben eine gemeinsame Leidenschaft: Gebet, Anbetung und die Nationen. »Die Herrnhuter sind unser Vorbild. Aus beständigem Gebet und Anbetung entstand eine kraftvolle Missionsbewegung. Das möchten wir in unserer Zeit wieder sehen!«

Luise SchumannLuise Schumann

»It's a privilege to go!« (»Es ist ein Vorrecht zu gehen!«) Luise ist ein wahres Powerpack an Begabungen und Talenten und spart mit nichts, was Gott ihr gegeben hat. 2009 besuchte sie die REVIVAL SCHOOL, ging danach fünf Jahre zu HELP Philippinen, absolvierte währenddessen ein Studium in Manila und ist nun verantwortlich für die REVIVAL SCHOOL on the Move. Luise liebt Menschen und die Nationen, betet leidenschaftlich gerne über den Nationen an und ist ergriffen von der Liebe Jesu ... und diese Liebe hat Auswirkungen. Luise ist die Kontaktperson zwischen HELP International und der REVIVAL SCHOOL on the Move, da beide Dienste eng zusammenarbeiten, um junge Menschen für den vollzeitlichen Dienst in anderen Nationen zu trainieren.
     
Nach oben
Wir setzen für eine komfortable Webseitennutzung Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einvestanden, dass wir Cookies verwenden.