Als ich über Lüdenscheid blickte, hörte ich immer wieder die Worte, die mein Leben für immer verändern sollten: »THIS IS IT!«

»Jesus, was willst du?«

In den Monaten zuvor war mein Herz noch voller Verwirrung und Zweifel gewesen. Ich hatte jahrelang mit Dialysepatienten gearbeitet und nebenher immer wieder Unterrichtseinheiten besucht, um meinen Abschluss als Krankenpflegerin zu erhalten. Innerlich wusste ich jedoch, dass ich am falschen Ort war. Es war zwar schon immer meine Leidenschaft, mit Menschen zu arbeiten, aber ich wusste auch, dass Krankenpflegerin nicht meiner Berufung entsprach. Ich erinnere mich, wie ich an Silvester mit meinen Freunden am Tisch saß und wir uns über unsere Ziele und das, worauf wir uns im nächsten Jahr freuten, austauschten. Als ich an die Reihe war, kam mir nichts in den Sinn auf das ich mich freute und wovon ich erzählen wollte. In dieser Nacht und jeden Abend danach betete ich: »Jesus, was willst du, dass ich tue?«

IMG 4178
 
Im Mai konnte ich durch ein Wunder an der Burning Hearts-Konferenz in Deutschland teilnehmen. Ich wusste, dass Gott zu mir sprechen würde, daher war ich voller Erwartung, seine Stimme zu hören.Während der Konferenz lehrten großartige Redner, aber mir war mir immer noch nicht klar, warum Gott mich hierher, einmal um die halbe Welt, gebracht hatte. Nach der Konferenz durften wir verschiedene Orte besichtigen, darunter auch den Wiedenhof. Als ich auf der Dachterrasse stand und über die Stadt blickte, hörte ich wie der Heilige Geist zu mir sagte: »THIS IS IT!«

Der Traum

In diesem Moment erinnerte mich Gott an einen Traum, den er Jahre zuvor in mein Herz gelegt hatte: Einen Ort namens HOME (Heimat) ins Leben zu rufen. Einen Ort, an dem die, die zerbrochene Herzen haben, ein Zuhause finden können. Dort würden sie die Kraft des Heiligen Geistes erleben und Heilung erfahren. Ich träumte von einem Ort, an dem Christen so miteinander lebten, wie die Christen in der Apostelgeschichte es taten. Alles miteinander zu teilen und in der Kraft und den Gaben Gottes zu gehen.
Die Menschen hier lebten genauso!

Mir wurde bewusst, dass Jesus mich rief, mein altes Leben hinter mir zu lassen und ihm nachzufolgen, bis ans Ende der Welt.
Als ich die Treppe hinunterging, traf ich Arne, den damaligen Leiter des Wiedenhofs, und erzählte ihm, was Gott geredet hatte. Er ermutigte mich, auf Gottes Stimme zu hören, denn wenn Gott mich rief, würde er auch einen Weg finden. Als ich meinen Freunden, mit denen ich nach Deutschland gereist war, erzählte, dass ich den Eindruck hatte die REVIVAL SCHOOL on the Move in Deutschland zu besuchen, wurde es mir auch durch sie bestätigt.

C95815D2 9FB5 4910 A742 04DDA573662E

GO

Zurück in Texas wurde Gottes Reden immer wieder bestätigt. Im Mai kündigte ich meinen Job und zog in unsere Base in Austin, TX. Ab Januar 2020 werde ich nun die REVIVAL SCHOOL on the Move besuchen. Die Schule ist in drei Trimester aufgeteilt, (jeweils drei Monate in Deutschland, Mongolei und den Philippinen). Es geht unter anderem darum zu lernen, was es heißt, vollzeitlich in der Mission tätig zu sein. Nach der Schule werde ich in die Mission gehen, wo auch immer Gott mich hinruft. Ich bin so dankbar für die Möglichkeit, im nächsten Jahr ein Teil der Schule zu sein und dort zu lernen und zu wachsen.
Madison
     
Nach oben
Wir setzen für eine komfortable Webseitennutzung Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einvestanden, dass wir Cookies verwenden.