Aufgrund der Coronabestimmungen mussten wir in den vergangenen Wochen unseren Dienst im Slumviertel Samphan Siri anpassen. Dennoch konnten wir die Bewohner mehrfach besuchen um Atemmasken, Desinfektionsgel und Lebensmittel zu verteilen. Auch wenn sind in der Community kaum jemand Gedanken über den Virus macht, sind doch viele der Bewohner betroffen: Viele haben ihre Arbeit oder Einkommensquellen verloren. In diesen Zeiten wollen wir ihnen zeigen, dass wir sie schätzen und uns ihr Schicksal und das ihrer Familien am Herzen liegt.

rice 05  rice 03

Eine Tonne Reis an einem Tag

Zuletzt konnten wir eine Tonne Reis an 200 Familien verteilen. Dabei konnten wir den Leuten gleich auch das Evangelium erzählen und sie einladen mit ihnen zu beten. Freunde aus zwei Gemeinden aus Bangkok haben uns geholfen die Bewohnern im Slum mit Lebensmittelpaketen und Gebeten zu versorgen. Viele setzten sich eine Weile zu uns und empfingen dann auch Gebet. Es ist ermutigend zu sehen, wie sie sich mehr öffnen und wie über die vergangenen Monate und Jahre uns gegenüber mehr Vertrauen gewachsen ist.

rice 08  rice 04  rice 09

Mit Jesus unterwegs

Viele, die kamen, kennen uns von unseren regelmäßigen Besuchen in der Community. Während wir dieses Mal die Lebensmittel verteilten luden zwei Bewohner Jesus in ihr Leben ein, einige erlebten Heilung und Befreiung von Schmerzen und viele bezeugten, wie sehr sie das gemeinsame Beten ermutigt hatte. Zu unserer Überraschung fingen Leute an uns von den Heilungen zu erzählen, die die Monate zuvor erlebt hatten aber uns nie erzählt hatten. All dies vermag die Gegenwart des Heiligen Geistes zu tun … und noch vieles mehr. Unsere Vision eine Veränderung des ganze Slumgebietes durch die Liebe Gottes zu sehen. Wir sind für das wachsende Vertrauen der Bewohner, die offenen Türen und die erlebte Gunst dankbar. Aber wir erwarten noch mehr und planen noch die Jugendlichen und Erwachsenen noch gezielter zu erreichen und die Werte des Königreiches Gottes in ihre Familien zu bringen.

Aktuell lockern sich die Pandemiebestimmungen langsam und wir konnten unser Kinderprogramm im ‘House of Moses’ wieder aufnehmen. Gerade die Kinder lieben es dort Zeit zu verbringen und Liebe und Aufmerksamkeit zu bekommen.

rice 10
     
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.