Gottes Herz schlägt für Nationen! Er ist Herr aller Völker, aller Stämme und aller Sprachen und er seht sich danach, sie alle in seiner Gegenwart zu versammeln. Unsere aktuellen Vision für Mission Abende drehen sich allein um Mission: den Missionsbefehl, Gottes Herz für die Enden der Erde, Zeugnisse von solchen, die gegangen sind, und viele Gelegenheiten, um Anteil zu haben und mitzumachen.

blog v4m 07

Volles Paket

Die Abende machen Lust auf mehr: Um 19:00 h geht es los und Thais aus verschiedenen Gemeinden, Diensten und Hintergründen kommen in unserem House of Friends in Bangkoks Norden zusammen. Ob regelmäßiger Gottesdienstbesucher oder ehemalige Drogenanhängige aus unserem Reha-Programm, alle hören und empfangen die gleiche Botschaft. Die Abende sind gefüllt mit Zeugnissen von Missionaren - aus dem In- und Ausland - Anbetung, Einsatzmöglichkeiten und einem Input, der Vision gibt, selbst ein Teil von Gottes Missionsbewegung zu werden. Für uns ist es ein Vorrecht, dabei Freunde einzubinden. Wie zum Beispiel Keiko, eine japanische Missionarin in Kambodscha, oder Arden von den Philippinen, der gerade die Revival School on the Move bei uns in Thailand macht. Aber die kostbarsten Zeiten sind die, in denen Gott selbst in das Leben der Teilnehmer sprechen kann. Wir lieben es, Vision zu vermitteln, aber Gottes persönliche Begegnung verändert tiefer als Worte es je tun könnten.

blog v4m 04   blog v4m 05

Da ist mehr

Als HELP International Thailand haben wir eine Berufung und ein erheblicher Anteil dessen ist, Menschen in Not zu helfen. Wir kennen viele Gemeinden in Thailand und uns fällt auf, dass wir die Aufmerksamkeit dort noch mehr auf das Anliegen von Mission und Evangelisation lenken können. Darum bieten die Abende noch mehr Thais die Gelegenheit, mit uns gemeinsam zu den Menschen zu gehen, die dringend Hilfe als auch Gottes Liebe brauchen. Wer mit uns kommt, kann von uns lernen und wir von ihnen!

blog v4m 06

Türen öffnen

Es gibt jede Menge Möglichkeiten einzusteigen. Unser Einsatzkalender füllt sich ordentlich, um es Leuten zu ermöglichen, erste Schritte zu tun, um anderen zu dienen und tatsächlich in unsere Nachbarländer zu gehen. In Thailand selbst machen wir regelmäßig Einsätze in Pattayas Rotlichtmilieu, während wir in Bangkok Obdachlosen oder Menschen in den Slums dienen. Alleine in den nächsten zwei Monaten werden Teams von Bangkok aus nach Kambodscha und auch nach Myanmar gehen. In beiden Ländern bauen wir Freundschaften aus und unser Hunger wächst, Gottes Königreich in Südostasien wachsen zu sehen.

blog v4m 03   blog v4m 08

Die Ernte einholen

Die Resonanz auf die Vision für Mission Abende ist klasse. Mehr als 40 Leute kommen jeweils zusammen, voller Erwartung, Gottes Herz besser kennen zu lernen. Die Abende schaffen eine Grundlage, um Christen zuzurüsten und ihnen Möglichkeiten zu eröffnen, das Gehört umzusetzen, damit anderen in Not praktisch geholfen wird. Jesus hat gesagt, dass die Felder weiß sind zur Ernte - und wir werden sehen, wie Thais diese Ernte in Südostasien einbringen!

blog v4m 10
     
Nach oben
Wir setzen für eine komfortable Webseitennutzung Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einvestanden, dass wir Cookies verwenden.