Sommerferien in Manila! Die Father’s House-Kinder wollten wünschten sich so sehr in dieser Zeit zu campen ... und ihr Wunsch wurde Wirklichkeit! Eigentlich ist Aufstehen um 3:00 h am frühen Morgen nicht so spaßig, aber die Begeisterung und Vorfreude darauf, Neues zu erkunden, rückte alles in ein anderes Licht. Wow – was für Blick, was für ein Segen, die Berge im Norden der Philippinen erklimmen zu können!

Bergabenteuer 07

Eine besondere Erfahrung

Wir sind aber nicht nur durch die Bergwelt der Philippinen geklettert, sondern haben auch unter anderem auch eine echte Bergbau-Firma besucht und gelernt, wie Gold, Silber und Kupfer gewonnen werden. Die Bergbau-Crew wer so herzlich, sie haben uns alles gezeigt und erklärt. Ihre Gastfreundschaft und das alles zu sehen und persönlich zu erleben war eine besondere Erfahrung!

Bergabenteuer 09

Noch nie erlebt

Eine schwankenden Hängebrücke überwinden, eine 9 km lange Bergstrecke wandern und die drei Bergspitzen auf 1.846 m über dem Meeresspiegel erklimmen, einen 80 %en Abhang absteigen, den Nebel berühren, den eigenen Atem sehen, Kieferbäume riechen und ertasten, Wildbeeren sammeln und kosten, in einem großräumigen Klassenzimmer übernachten, in dem man von einem Platz zum anderen springen und sich in jede Richtung herumrollen kann, ebenso wie in einem kleinen Haus zu campen, in dem man aufpassen muss, dass man nicht auf jemanden tritt, das ungewöhnliche und erfrischend kalte Wetter genießen, in der sogenannten Salatschüssel der Philippinen wandern, in einen erfrischenden Kaltwasserpool eintauchen, neue Menschen treffen, unbekannten Dialekten lauschen und vieles mehr ... die meisten unserer Kinder haben so etwas noch nie zuvor gesehen oder erlebt.

Bergabenteuer 04


Es war einfach begeisternd zu sehen, wie die Kinder glücklich alles aufnahmen, sich nicht über Umstände beschwerten sondern voller Dankbarkeit und Freude die Zeit genossen.

Bergabenteuer 05

So groß ist der Herr

Gott ist einfach fantastisch! Er ermöglichte uns dieses großartige Bergabenteuer. Und noch genialer als die Natur und die wunderschönen Landschaften waren die Menschen und die Gemeinschaft, die Bewahrung und die Versorgung, die wir erfuhren. All unser Dank und alle Ehre gehören IHM ... und all das zu sehen, hat jeden von uns mit Ehrfurcht erfüllt!

Bergabenteuer 03

Die Berge verkünden, dass ER der HERR ist.
Die Täler verkünden, dass ER der HERR ist.
Die ganze Natur spiegelt Seine Herrlichkeit wieder,
sodass mein Herz einfach nur rufen und jubeln kann:
der HERR, unser Schöpfer, Gott ist!
     
Nach oben
Wir setzen für eine komfortable Webseitennutzung Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einvestanden, dass wir Cookies verwenden.