Wir hatten eine geniale Zeit bei unserer REVIVAL FIRE-Konferenz. Aus 20 Provinzen in der Mongolei kamen geistliche Leiter und Gläubige angereist. Insgesamt nahmen ca. 1.000 Leute an der Konferenz teil, darunter viele Tagesgäste. Dazu hatten wir Gäste aus Korea, Malaysia, Brasilien, Deutschland, den USA, Philippinen und aus Kasachstan. So eine Vielfalt an einem Ort!

Der Weckruf

Dass es um mehr ging als nur um eine Konferenz, sollte der prophetische Slogan “Die Mongolei soll errettet werden!” ausdrücken. Wir wollen sehen, dass das geschieht und glauben fest daran! Durch die Konferenz wurde ein Weckruf an die Christenheit in der Mongolei laut - wir dürfen jetzt schon sehen, dass mongolische Christen ermutigt sind, für Jesus im Alltag zu stehen.


Erweckung

Während der Konferenz fand Versöhnung zwischen den Generationen statt und die Bedeutung besonders der jungen Generation für die Sache Jesu in naher Zukunft aufzustehen, wurde deutlich. Wir haben einen Auftrag von Jesus zu erfüllen und dafür ist es so wichtig, dass wir zusammengehen - mit der Erfahrung der älteren und dem Feuer der jüngeren Generation!

Wir hatten das Vorrecht, einige internationale Sprecher auf der Konferenz begrüßen zu dürfen und die Schätze, die jeder von ihnen mitbringt, zu empfangen. Dabei erlebten wir, wie sich die Gegenwart Gottes in Kraft und durch Zeichen und Wunder manifestierte - Menschen wurden geheilt, empfingen die Taufe im Heiligen Geist und wurden neu und tief angesteckt von der brennenden, tiefen Liebe des Vaters. Ein Jünger Jesus ist jemand der die Werke Jesu tut und das Evangelium in Kraft predigt und demonstriert. Die mongolischen Christen sind Eroberer und sie werden in die Nationen gehen, um das Reich Gottes auszubreiten. Es ist ein Vorrecht, in einer Zeit wie dieser zu leben und daran Anteil zu haben, dass das Volk Gottes zugerüstet und ausgerüstet wird, um hinaus zu gehen und die frohe Botschaft überall zu verkündigen. Gott hat uns dazu berufen mit ihm zu träumen, seine Perspektive zu empfangen und im Glauben dafür aufzustehen. Und so halten wir an seinen Verheißungen für die Mongolei fest und rufen aus: „Die Mongolei wird errettet werden!“

     
Nach oben
Wir setzen für eine komfortable Webseitennutzung Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einvestanden, dass wir Cookies verwenden.