Mongolen sind ein feuriges und leidenschaftliches Volk. Wenn sie von etwas gepackt sind, dann brennen sie dafür und machen es überall bekannt ... wie diese Zeugnisse zeigen. Gott hat uns gerufen, den Menschen in der Mongolei die Gute Nachricht zu verkündigen. Das machen wir mit ganzem Herzen – den Rest macht Gott ... und er macht das Wunder-bar.


Ichko

„Hallo, ich heiße Ichko. Ich bin im 6. Monat schwanger. Die Ärzte sagten mir, dass ich dringend ins Krankenhaus muss, da kaum noch Fruchtwasser vorhanden war. Am Abend bevor ich ins Krankenhaus musste, beteten meine Glaubensgeschwister für mich und das Baby. Nachdem die Ärzte am nächsten Morgen einen Ultraschall gemacht hatten, teilten sie mir mit, dass genügend Fruchtwasser da sei und ich wieder nach Hause kann. Mein Baby begann sich danach auch viel mehr zu bewegen als vorher. Gott hat ein Wunder in mir getan.“


Zuhause gefunden

Während wir im Stadtzentrum anbeteten, trafen wir diesen Mann, der seit 17 Tagen durch die Stadt zog. Er wusste nicht wohin er gehen und wo er schlafen sollte. Er stellte sich einfach zu uns, schloss die Augen und empfing Gottes Frieden. Es war so herrlich, das anzusehen. Nach der Anbetung kam er direkt mit uns und lebt nun in unserer Männergemeinschaft, um unter anderem frei zu werden von seinem Alkoholproblem.
An diesem Tag beteten wir auch für Kranke, und einige spürten eine Wärme und Veränderung im Körper.

Einsätze in die Mongolei

Wir haben einen Auftrag und wenn du möchtest, kannst du Anteil daran haben. Wie? Ganz einfach: Mache einen Einsatz in die Mongolei. Du kannst dich hier direkt mit uns in Verbindung setzen.


     
Nach oben
Wir setzen für eine komfortable Webseitennutzung Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einvestanden, dass wir Cookies verwenden.