Menschen sind kostbar und es gibt keine hoffnungslosen Fälle auf dieser Welt. Manches mag so wirken, als sei nichts mehr zu retten, aber wir haben ganz andere Erfahrungen gemacht und hören nicht auf daran zu glauben, dass bei Gott alles bei jedem möglich ist ...

The Shelter (Haus der Geborgenheit)

Nach einem ziellosen Leben auf der Straße, in Slums oder Gangs, gezeichnet von der Drogen- und Alkoholsucht, finden die Hilfesuchenden in The Shelter (Haus der Geborgenheit) einen Ort der Annahme und erleben Wiederherstellung. Für viele der Männer gibt es nach Jahren wieder eine geregelte Tagesstruktur - täglich drei warme Mahlzeiten und das Gefühl, willkommen zu sein, inklusive. Unabhängig von ihrer Vergangenheit, erleben die Rehabilitanden, wie Gott sie annimmt und sie sich durch die Kraft seiner Liebe zu gereiften Persönlichkeiten entwickeln.
Der reguläre Aufenthalt im Rehabilitationsprogramm beträgt bei uns 12 bis 14 Monate, der durch ein Nachbetreuungsangebot im House of Friends (Haus der Freunde) bis zu 12 weiteren Monaten ergänzt werden kann.

Shelter 01

Veränderung ist möglich

Wir sind davon überzeugt, dass jeder, der bei uns Hilfe sucht, tatsächlich Veränderung erleben kann. Darum haben wir verschiedene Möglichkeiten geschaffen, um den Mitbewohnern in der Reha eigene Bereiche zu übertragen, in denen sie Verantwortung haben und eigene Ideen entfalten können. Neue Lebensperspektiven, Hoffnung, Zuversicht, innere Selbstsicherheit und eine wiederhergestellte Beziehung zum himmlischen Vater sind die ganz natürlichen Ergebnisse des Lebens in dieser Wohngemeinschaft!

Für Informationen zu The Shelter in thailändischer Sprache empfehlen wir unsere zusätzliche Website www.helpthailand.info
     
Nach oben
Wir setzen für eine komfortable Webseitennutzung Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einvestanden, dass wir Cookies verwenden.